Kohleheizung

Die Kohleheizung, oder auch Kohlefeuerung genannt, wird für verschiedene Zwecke verwendet um Wärme zu erzeugen. Angetrieben werden kann die Heizung durch verschiedenste Kohleprodukte. Es gibt zum einen die Steinkohle, die in der Regel in Häusern verwendet wird. Aber auch Koks und Braunkohlebriketts werden verwendet um die Heizungsanlage in Betrieb nehmen zu können.

Durch die einfache Handhabung ist die Kohleheizung leicht zu bedienen. Neben der leichten Bedienbarkeit hat die Heizung eine sehr gute Verbrennungsqualität und verbrennt die Kohle zu fast 100%. Die Heizung ist auch kombinierbar und kann zusätzlich mit einem Kombikessel für Öl oder Gas ausgestattet werden. So ist man bei der Brennstoffauswahl flexibler.



Preis für eine Kohleheizung

Die Anschaffung einer Kohleheizung ist im Vergleich zu einer Ölheizung oder Gasheizung viel teurer. Aber auf lange Zeit gesehen spart man mit dieser Heizmethode eine Menge Heizkosten. Denn Kohle ist um einiges günstiger als Gas oder Öl und so können die Investitionskosten durch die niedrigen Betriebskosten wieder ausgeglichen werden.


Gusskamine

Kohleheizung

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Holzvergaser Holzkessel Pelletkessel Pelletheizung Gussheizkörper Festbennstoffkessel Kohleheizung Gusskamine Vordach Kohleheizung Gusskamine Holzkessel