Kostenlos Infomaterial anfordern

Der neue IBC GK-21B öko.

Festbrennstoffkessel GK-21B ökoNachdem IBC Heiztechnik zu Beginn des Jahres bereits den innovativen förderfähigen Gusspelletheizkessel IBC GK-4K 30 öko auf den Markt gebracht hat, legt der Hersteller mit einer "Neuauflage" des altbekannten GK-21 Gusskohlekessels nach.

Nach entsprechender Entwicklungphase sei man nun auch auf Naturzugebene gewappnet, um den Anforderungen der BImSchV gerecht zu werden, so IBC. Der gusseiserne Heizkessel IBC GK-21B öko wird ab April 2017 lieferbar sein. Dieser 20 KW starke Gusskohleheizkessel sorgt für eine saubere und emissionsarme Verbrennung mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90%. Mit dem IBC GK-21B öko erwarten den Betreiber zahlreiche Vorteile. Der gusseiserne Heizkessel überzeugt dank seiner Materialeigenschaften mit einer Lebensdauer von 25 - 30 Jahren. In dem Naturzugkessel von IBC findet die Verbrennung ohne Gebläseunterstützung und sonstige elektronische Komponenten statt. Der Gusskessel IBC GK-21B eignet sich hervorragend als Austauschkessel in einer Schwerkraftheizanlage. Er ist idealer Nachfolger für alle Gussheizkessel älteren Baujahres (GK-10, GK-20, GK-21, GK-30, GK-31), welche im Zuge der BImSchV (Bundesimmissionschutzverordnung) außer Betrieb genommen werden müssen. Im Vergleich zu den Gusskesselfabrikaten von früher, einer Öl- oder Gasheizung können mit dem IBC GK-21B bis zu 50 % Heizkosten eingespart werden. Der Gussheizkessel wird durch den SBMV (Sächsischer Brennstoff- und Mineralölhandelsverband e.V.) mit 500 € Prämie bei Abschluss eines Liefervertrages mit einem der teilnehmenden Brennstoffhändlern gefördert. Den Prämiencoupon hierfür erhalten Sie direkt bei Bestellung des Heizkessels.

Aufgrund der erschwinglichen Anschaffungskosten, dem minimalen Installationsaufwand und den Vorteilen eines Gussheizkessels, ist der IBC GK-21B öko eine ideale Lösung für das Heizen mit Festbrennstoffen.

Mehr Informationen zum IBC GK-21B öko erhalten Sie hier »

Informationen zur Förderung durch den Sächsischer Brennstoff- und Mineralölhandelsverband e.V. erhalten sie hier »