IBC Kohleheizung

Der Brennstoff Kohle hat eine lange Tradition. Mit einer Kohleheizung verheizt man, wie es der Name schon verrät, hauptsächlich Kohle. Beim verbrennen von Kohle in herkömmlichen Heizkesseln wie zum Beispiel Naturzugkesseln entstehen hohe Emissionen. IBC Heiztechnik hat eine Kohleheizung aus Gusseisen entwickelt, welche die aktuellen Emissionsanforderungen  problemlos erfüllt. Mit einem Wirkungsgrad von über 90% heizt man  mit der IBC Kohleheizung GK-1B öko profi sehr effizient und kann richtig Heizkosten sparen. Kohle zählt nach wie vor zu den preiswerten Brennstoffen, ist jedoch aufgrund der hohen Emissionen, starken Rauchgasentwicklung und Geruch in den letzten Jahren in Verruf geraten. Die IBC Kohleheizung ist ein Heizkessel mit Sturzbrandprinzip - man legt den Kohlebrennstoff oben in den Füllraum und diese verbrennt nach unten in die Brennkammer. Man bezeichnet die IBC GK-1B öko Kohleheizung auch als Kohlevergaser. Ein weiterer Vorteil ist, dass die IBC GK Kohleheizung aus Gussgliedern besteht, dies macht den Heizkessel extrem robust und langlebig. Mit der IBC GK Kohleheizung können Sie alternativ auch naturbelassenes Scheitholz verbrennen. Auch mit diesem Zweitbrennstoff werden alle relevanten Normen eingehalten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur IBC Kohleheizung:

IBC Kohleheizung GK-1B öko ( 24 - 41 KW) »

IBC Kohleheizung GK-1B öko
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos