Kohleofen aus Gusseisen

Mit einem Kohleofen wird zur Erzeugung von Wärme hauptsächlich Kohle geheizt. Der Brennstoff Kohle hat in den vergangenen Jahren aufgrund seiner hohen Emissionen beim Heizen einen Abwärtstrend erlangt. Ursache hierfür war die veraltete Technik der Heizkessel. Im Vergleich zu den Kohleöfen "von früher" heizt man mit den Kohleöfen der neuen Generation von IBC Heiztechnik Emissionsarm und effizienter. Bei einem Wirkungsgrad von ~90% hat man mit dem IBC GK-21B öko eine hervorragende Ausnutzung der Energie aus dem Brennstoff Kohle. Dieser Kohleofe erreicht die 1. und 2. Stufe der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) mühelos, weil der Brennstoff Kohle dank innovativer Kesselkonstruktion optimal verbrannt wird. Die Kesselkonstruktion vom GK-21B öko ist auf die Verbrennung von Kohle optimiert. Kohle ist im Vergleich zu Öl oder Gas ein preiswerter Brennstoff. IBC Gusskessel sind nicht nur fortschrittlich sondern zeichnet sich aufgrund der Gussgliederbauweise durch hohe Langlebigkeit aus. Ein weiterer Vorteil ist, dass man alternativ mit diesen Kohleöfen auch naturbelassenes Scheitholz verbrennen kann.

 

Weitere Informationen findest du unter folgendem Link:

IBC Kohleheizung GK-21B öko (20 - 25 kW)

 

Kohleofen GK-21B öko